← alle Meldungen

(Bild durch Klick vergrößert anzeigen)



Regelung nach den Sommerferien


 


Liebe Eltern!

In wenigen Tagen beginnen unsere Sommerferien!
Am Dienstag, den 18. August 2020, starten wir dann in das neue Kindergartenjahr.
Dazu möchten wir Ihnen nun die neuesten Regelungen des Landes Rheinland-Pfalz und der EKHN (Ev. Kirche Hessen/Nassau) mitteilen.

Die Rheinland-Pfälzische Landesregierung hat beschlossen, dass wir nach der Sommerschließung in den Regelbetrieb übergehen werden. Das bedeutet, dass alle Kinder wieder täglich kommen dürfen, unsere Öffnungszeiten wieder volle Gültigkeit haben und wir unser Konzept (Funktionsräume) umsetzen können.
Dennoch sind weiterhin aufgrund der besonderen Infektionslage bestimmte Regeln zu beachten, die das Land Rheinland-Pfalz für Kitas verfasst hat.

  • Eltern/Sorgeberechtigte usw. dürfen die Kita wieder betreten, aber nur mit MUNDSCHUTZ!
  • Verzicht auf Händeschütteln zwischen Erwachsenen Personen
  • Gründliche Händehygiene durch Händedesinfektion bei Betreten der Kita
  • Das Bringen und Abholen muss zügig erfolgen
  • Gespräche/Unterhaltungen unter Bringenden bzw. Abholenden Personen sind in der Kita zu vermeiden
  • Die Abstandsregelung muss eingehalten werden
  • Husten- und Niesetikette einhalten

Weiterhin gilt, dass Kinder mit Krankheitsanzeichen von Fieber, Schnupfen, Husten, Halsschmerzen, Atemprobleme, Verlust von Geschmacks-/Geruchssinn, Gliederschmerzen, Durchfall die Kita NICHT besuchen dürfen und SOFORT abgeholt werden müssen, wenn diese Symptome während der Betreuungszeit auftreten!

Aufgrund der Coronavirus-Meldepflichtverordnung i. V. m. § 8 und § 36 des Infektionsschutzgesetzes ist sowohl der Verdacht einer Erkrankung als auch das Auftreten von COVID-19 Fällen in Kitas dem Gesundheitsamt zu melden.

Zudem sind auch Sie als Eltern verpflichtet uns zu informieren, wenn der Verdacht oder das Auftreten von COVID-19 Fällen im familiären, Bekannten bzw. beruflichen Umfeld besteht.
Ab dem ersten Fall von COVID-19 in der Kita gilt es, mögliche Infektionen zu erkennen, frühzeitige Behandlungen zu ermöglichen und Infektionsketten zu unterbrechen. Das heißt, es kann gegebenenfalls zu einer vorübergehenden Schließung der Einrichtung durch das Gesundheitsamt kommen.

Mit freundlichen Grüßen

Das Purzelbaum-Team

Linie